Hintergrund
Layout Element
Pool: Rechenspiele
Sonntag, 18. April 2010

Durch einen knappen Sieg über Wedding 3 konnte sich die Pool-Mannschaft vorübergehend an die Tabellenspitze setzen. Wenn alles optimal läuft, könnte auch am Ende doch noch Platz eins zu Buche stehen.

mehr...

Aufgrund des parallel laufenden Snooker-Bundesligaspiels konnte man nicht in Bestbesetzung antreten. Als seltener Gast sprang Thomas Schleske ein, der sein 8-Ball-Spiel gegen Ingo Tischel aber überraschend verlor. Auch Sebastian Hein unterlag, sodass es nach Siegen von Alex im 14.1 und Nebo zur Pause 2:2 stand.

Der eingewechselte Chritian Gabriel machte dann aber kurzen Prozess in zehn Aufnahmen im 14.1, Sebastian und Alex Tutschek machten den Sieg anschließend sicher.

Dadurch, dass Templin gegen die Pool Sharks nur zum Unentschieden kam, eröffnen sich uns für den Schlussspurt neue Möglichkeiten. Wenn Wedding 2 zum Beispiel gegen Templin gewinnen oder unentschieden spielen würde und wir dann Wedding 2 schlagen, könnten wir am Ende doch noch als erste da stehen.

Doch das sind Spekulationen. Wichtig wird, dass wir die restlichen Spiele gewinnen, um den Aufstieg zu sichern.

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund