Hintergrund
Layout Element
SCB bleibt Wedding auf den Fersen
Freitag, 12. November 2010
Am 3. Oberligaspieltag konnten SCB 3 und SCB 5 den Abstand auf Tabellenführer Wedding verkürzen. Die Mannschaft um André Lackner kam bei der Snookerfabrik nicht über ein Unentschieden hinaus. Leider musste SCB 4 im dritten Spiel seine dritte Niederlage hinnehmen.

SCB 3 schaffte es, trotz des Fehlens von Kapitän Helmut MIlan, BSV 2 auswärts zu schlagen. Dabei profitierte man davon, dass der BSV nicht gerade in Bestbesetzung antrat. Stefan Dohr machte den Sieg durch sein zweites 2:0 am Ende sicher.

Im vereinsinternen Duell konnte sich SCB 5 gegen SCB 4 durchsetzen. Dabei hatte SCB 4 durch ein Unentschieden von Slawa Boyko und einen Sieg von Robert Rutkowski das Match anfangs noch ausgeglichen gestalten können. In der zweiten Session machten aber Nebo Lazic, Johannes und Michael Paidar durch drei Siege alles klar.

Wedding hätte sich durch einen Sieg bei der Snookerfabrik in der Tabelle absetzen können, kam aber in einem spannenden Match nicht über ein Unentschieden hinaus. Entscheidend sicher, dass André Lackner von den Weißenseeern in Schach gehalten werden konnte und nur zwei Unentschieden erzielte. Am Ende musste Florian Zwickl noch kämpfen, um durch einen Sieg noch das Unentschieden zu retten.

So bleibt es in der Liga weiter spannend. Die ersten Vier der Tabelle können im Kampf um die Berliner Meisterschaft mit Sicherheit weiter mitreden.

 

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund