Hintergrund
Layout Element
SCB 2 schießt BSV von der Oberliga-Spitze
Donnerstag, 29. März 2012
Der neue Tabellenführer der Oberliga heißt Snookerfabrik 1, nachdem der BSV in einem kampfbetonten Spiel gegen SCB 2 das Nachsehen hatte. Einen Achtungserfolg erzielte SCB 3, während SCB 4 gegen den neuen Tabellenführer keine Chance hatte.

Der BSV war ohne den frischgebackenen Berliner Seniorenmeister Mario Burot angetreten und hatte mit Thomas Weidner einen Athleten am Start, der durch eine Armverletzung behindert wurde. Dennoch konnte die Mannschaft zunächst in Führung gehen, weil Dominik Rohde gegen Sebastian Hein unter anderem mit einer 49 gewann und Claus Kawalla und Jo Möckel nicht über Unentschieden hinauskamen.

Dann aber rollte der SCB 2-Express: Claus kämpfte Dominik nieder, der weder die nötige Geduld noch die gewohnte Stoßqaualität aufbrachte, um den Routinier zu bezwingen. Ronny "Ronnie" Hoppe pottete besser als Thorsten Mudrich und gewann sicher. Jo hatte die nötige Souveränität gegen den BSV-Routinier Nigel Bolton gerade bei den wichtigen Bällen. Am Ende fiel der Sieg mit 8:4 Frames überraschend deutlich aus.

Starke individuelle Leistungen für SCB 3

Beim Spiel gegen Snookerfabrik 2 war der Jüngste der Erfolgreichste: Anton Woywod holte drei von vier Frames und hatte so entscheidenden Anteil am Punktgewinn. Mit seinem ersten Sieg in der Oberliga scheint das 11-jährige Pot-Talent auf dem richtigen Weg zu sein. Auch Slawa Boyko konnte sich über sein neues Oberliga-Highbreak von 53 Zählern freuen. Immer wieder zeigt sich sein Potenzial, doch mangelnde Konstanz ließen ihn nur zu zwei Unentschieden kommen. Da Andrej Altermann nur einen Frame gewinnen konnte, reichte es leider nur zur Punkteteilung.

Kräftig verhauen wurde dagegen SCB 4. Nur einen Frame konnte man gewinnen -  Hannes Nozon brachte das Kunststück gegen Ben Buttakham fertig. Die Mannschaft aus dem Norden Berlins hat nun alle Möglichkeiten, aus eigener Kraft Berliner Meisterschaft und eventuell sogar Aufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen. Aber wer weiß? Vielleicht betätigt SCB 2 sich ja am letzten Spieltag wieder als Favoritenschreck und macht den Weißenseeern einen Strich durch die Rechnung...

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund