Hintergrund
Layout Element
Achtungserfolg gegen Viktoria 1
Sonntag, 10. Februar 2013
Ein Unentschieden gegen die erste Mannschaft von Viktoria Berlin stellt ein gutes Ergebnis dar. Lange sah es sogar nach einen Sieg aus, doch am Ende reichte die Konzentration nicht.

Robin lag gegen den ehemaligen 2.Bundesligaspieler René Fink schon mit 80:69 vorne, ehe René nach einigen schwächeren Safetys mit einer starken 31 ausschießen konnte. Dagegen überraschte Joe Möckel mit einem (aus seiner Sicht auch etwas glücklichen) Sieg gegen den starken Dirk Heise. Christian hatte keine Probleme gegen Thomas Schneider, während Ronny im 9-Ball heftig unter die Räder kam, vor allem weil sein Gegner Stefan Sobek fünf Kombis auf die 9 versenkte.

Davon ließ sich Ronny aber nicht entmutigen und legte im 14.1 gegen Dirk Heise, der die ersten 8 Aufnahmen so gut wie keinen Ball versenkte, mächtig los. Dann ging es hin und her, bis Ronny am Ende sich wieder steigerte und überraschend gewann. Nach Christians neuerlichen problemlosen Sieg hatte Robin nun sogar die Chance, den Überraschungstriumph klar zu machen. Doch an diesem Tag mangelte es ihm an Konzentration und taktischem Vermögen, so dass er im 8-Ball nach einem langen, nervenaufreibenden Match unterlag.

Erneut zeigte sich, dass in der Liga fast jeder jeden schlagen kann. Die Viktorianer präsentierten sich als sympatische Truppe, die den aus ihrer überraschenden Punktverlust gelassen hinnahmen.

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund