Hintergrund
Layout Element
2. Bundesliga: Knappe Siege im Lokalderby
Sonntag, 08. Februar 2009

Am letzten Wochenende standen die beiden Lokalderby gegen die 2. Mannschaft des 1. Berliner SV auf dem Programm. In einer umkämpften Partie ging es am Samstag mit einem 3:3 in die letzte Runde. Dort avancierte Dominik Rohde zum Mann des Spiels und gewann seine 3. Partie gegen Christian Gabriel nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 2:1. Malte Schuchert konnte uns mit einem glatten Sieg gegen Kar King Pang im Spiel halten und nun hing alles von dem Match Thomas Schleske gegen Thorsten Mudrich ab. Thomas verlor das erste Frame und konnte sich Frame zwei relativ deutlich sichern. Im Decider startete Torsten mit einer 24 und setzte den Favoriten damit unter Druck. Die Spannung spitzte sich vor ungefährt 20 Zuschauern zu, als Torsten im Endspiel auf die Farben die Pinke verschoss und Thomas einen mittelschweren Ball auf die Mitteltasche hinlegte. Thomas konnte dann in gewohnt ruhiger Manie die beiden letzten Farben zum 5:4 potten.

Das höchste Break gelang Christian mit einer 73 im Decider gegen Torsten. Der Samstag hat gezeigt, dass keine Mannschaft in der Liga zu unterschätzen ist, denn der BSV steht mit lediglich einem Sieg am Tabellenende.

Am Sonntag ging es dann vorgewarnt an unsere alte Wirkungsstätte am Görlitzer Bahnhof. Christian konnte sich gleich in der ersten Runde für die Niederlage am Vortag gegen Dominik revanchieren und gewann deutlich 2:0. Da auch André einen Sieg beisteuern konnte, führten wir 2:1. Die zweite Runde verlief ähnlich wie die erste und wir gingen durch weitere Siege von André und Christian mit 4:2 in Führung. In der letzten Runde sollte Christian dann mit einem 65er Break und einem schnellen 2:0 gegen Torsten alles klar machen. Die Ergebniskosmetik misslang leider, da André gegen Dominik verlor und Lukas ebenfalls gegen Nigel knapp den Kürzeren zog. Damit lautete das Endergebnis am Sonntag ebenfalls 5:4.

Mit den beiden Siegen konnten wir unsere Tabellensituation nicht verbessern. Nach wie vor rangieren wir auf  Rang 3, zwei Punkte hinter den punktgleichen Mannschaften aus Bochum und Hamburg.

Anfang März stehen dann zwei weitere Heimspiele gegen Kiel und Leipzig an.

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund