Hintergrund
Layout Element
SCB 2 bleibt dran, erste Niederlage für SCB 4
Dienstag, 01. Dezember 2009
Während sich die SCBler in zwei internen Duells gegenseitig die Punkte abnahmen, konnte auch die Mannschaft von Snookerfabrik 1 gegen Fortuna nichts ausrichten.

SCB 2 erwischte gegen Luises Manschaft einen holprigen Start. Sebastian Hein konnte Robert Rutkowski nicht am kontinuierlichen punkten hindern, und Robin tat sich gegen Andrej Altermann vor allem im ersten Frame schwer, als ihm erst ein "richtig dreckiger" Fluke, wie Luise es nannte, den Sieg brachte. Im zweiten lief es dann mit einer 30er etwas besser, doch die Akzente an dem Nachmittag setzte vor allem Lukas Brunner, der gegen Luise u.a. eine 40 spielte. Verbesserte Cue Action und gutes Potten legten die Grundlage seiner guten Leistung auch im zweiten Spiel.

Im "Spitzenspiel" gelang es Robin dann, Robert in Schach zu halten, was schon eine Vorentscheidung bedeutete. Lukas machte gegen Andrej schon den Sieg klar, bevor sich dieser noch mal kämpferisch aufbäumte, besser zu seinem Stoß fand und den zweiten Frame "stahl". Pawel, der genau wie Marius Terminprobleme gehabt hatte, konnte als Einwechselspieler gegen Luise noch was fürs Frame-Verhältnis tun, allerdings ohne zu glänzen.

Siegesserie von SCB 4 gerissen

Im zweiten vereinsinternen Duell setzte sich die Mannschaft SCB 5 um Alex Tutschek durch. Überraschend, dass es nach der ersten Session bereits 5-1 stand, aber Micha Witt gegen Stefan Dohr und Robert Debeuz gegen Sammy Koukeh hatten fast schon für die Vorentscheidung gesorgt. Alex vervollständigte das Desaster für Sammy an diesem Abend, so dass Helmut Milans Mannschaft nur auf drei gewonnene Frames kam.

So rutscht SCB 2 jetzt auf Platz 2 vor - mit dem besten Frame-Verhältnis aller Mannschaften. Dennoch muss man weiter auf einen Ausrutscher von Fortuna hoffen, oder kontinuierlich so weiter spielen, dass man es in der Rückrunde in der eigenen Hand hat, die Kreuzberger noch von der Tabellenspitze zu verdrängen.

 
Aktuell
feed image
feed image
feed image
Becon Berlin - Mehr Anzug braucht Mann nicht! McBillard - Der Billardfachhandel
Spieler hält Queue im Arm Optisches Element unterer Hintergrund